AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden rechtlich eindeutigen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, da diese die Bedingungen für die Nutzung, sämtlicher auf dieser Website, angebotenen Leistungen sind. Jegliche Änderungen an diesen AGB werden von mir nicht akzeptiert. (Stand: 01.08.2018) Silvia Kaufer, Buchenweg 2, 63584 Gründau, Deutschland – Mail: info@mein-roman.eu

§ 1 Gegenstand der Nutzung
1. Autorin Silvia Kaufer bietet Nutzern im Rahmen ihres Internetangebots die Möglichkeit, die von ihr als Schriftstellerin verfassten Bücher kennenzulernen. Ein direkter Buchkauf über die Webseite www.mein-roman.eu ist nicht möglich.
2. Der Nutzer wird bei Interesse an einem Buch, über einen Button mit dem Text „Zum Bestellformular“ zum BOD-Verlag, Books on Demand, Norderstedt. (https://www.bod.de) weitergeleitet. Der Interessent kann das Buch direkt beim BOD Verlag bestellen oder auch bei dessen Handelspartner. (Amazon, BOD, Libri, Torino, Apple etc.)
3. Für die Inanspruchnahme sämtlicher Leistungen der Autorin Silvia Kaufer gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsschluss
1. Zwischen der Autorin Silvia Kaufer und dem Interessenten kommt kein Kaufvertrag zustande, da die Bücher nicht über diese Webseite gekauft werden können. Der Kunde schließt den Kaufvertrag mit den jeweiligen Shops ab (Amazon, BOD, Libri, Torino, Apple etc.)
2. Aufgrund §2 Nr. 1 entfällt jeglicher Haftungsanspruch zwischen der Autorin und dem Interessenten, betreffend Widerruf, Lieferung, Zahlung, Produktbeschaffenheit, Preis etc.
3. Preisangaben auf dieser Webseite sind unverbindlich und dienen nur Informationszwecken. Bindend sind die Preise der jeweiligen Shop-Seiten.

§ 3 Datenschutz
1. Das Internet ist ein öffentlich nutzbares System. Die Preisgabe von Informationen des Nutzers über das Internet erfolgt auf sein eigenes Risiko. Es ist technisch möglich, dass Daten ohne Einflussmöglichkeit seitens der Autorin Silvia Kaufer verloren gehen oder in die Hände Unbefugter gelangen.
2. Autorin Silvia Kaufer ist befugt, die im Zusammenhang mit der geschäftlichen Beziehung erhaltenen persönlichen Daten des Nutzers unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze zu speichern und zu verwerten.
3. Der Nutzer hat das Recht, seine persönlichen Daten jederzeit zu berichtigen oder seine Zustimmung zur Verwendung zu widerrufen.
4. Die Datenschutz-Belehrung finden Sie hier: https://www.mein-roman.eu/intern/datenschutz/

§ 4 Urheberrechte
1. Die von der Autorin Silvia Kaufer veröffentlichten Bücher sind urheberrechtlich geschützt.
2. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen Zustimmung der Autorin Silvia Kaufer. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung und Übersetzung der geschützten Werke. Fotokopien dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.

§ 5 Haftung
1. Autorin Silvia Kaufer haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für leichte Fahrlässigkeit bezüglich vertragswesentlicher Pflichten auch hinsichtlich ihrer Erfüllungsgehilfen, jedoch jeweils begrenzt auf vorhersehbare Schäden.
2. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei grobem Verschulden bleibt unberührt.
3. Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen.

§ 6 Änderungen der AGB
Autorin Silvia Kaufer behält sich das Recht vor, ihre Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit anzupassen. Im Fall einer solchen Änderung wird Autorin Silvia Kaufer ihre Kunden bzw. Nutzer auf der Webseite in angemessener Weise auf eine solche Änderung hinweisen.

§ 7 Rechtswahl und Gerichtsstand
Es gilt das deutsche Recht. Für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung unter Einbeziehung dieser AGB gilt der Gerichtsstand Gelnhausen (Deutschland).

§ 8 Salvatorische Klausel
Die Vertragssprache ist Deutsch. Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige Ersatzregelung treten, die dem Zweck und insbesondere dem wirtschaftlichen Erfolg der gewollten Regelung am nächsten kommt.